Vor dem Hundekauf

Überlegungen vor dem Hundekauf

Ein Bergamasker ist ein wunderbarer Begleiter. Allerdings müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, bevor ein Bergamasker Teil der Familie wird. Hier finden Sie eine Liste an Fragen, an welchen Sie sich vor einem Kauf orientieren können. Bei Unklarheiten steht Ihnen der Bergamasker Hirtenhunde Klub gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Bergamasker_Spiel

Habe ich Lust, Zeit und die Möglichkeit…

  • Mich während den nächsten 10-15 Jahren liebevoll um meinen vierbeinigen Kameraden zu kümmern und ihn artgerecht zu halten?
  • Mit dem Welpen einen Erziehungskurs in einer guten Hundeschule zu absolvieren damit er – zusammen mit Artgenossen anderer Rassen – optimal sozialisiert wird und sich zu einem angenehmen Hausgenossen entwickelt?
  • Mit dem erwachsenen Bergamasker täglich – bei jedem Wetter – mindestens zwei Stunden spazieren zu gehen und ihn dabei spielerisch zu fordern?
  • Mich daran zu freuen, dass er mir in der Wohnung überallhin nachzottelt, jede meiner Bewegungen genau beobachtet und am liebsten immer bei mir sein will?
  • Zu akzeptieren, dass mein Bergamasker bei schlechtem Wetter nass sein wird und täglich einiges an Schmutz in die Wohnung trägt?
  • Mit meinem Bergamasker auch in die Ferien zu fahren oder könnte ich ihn dann bei guten Freunden unterbringen (ein Bergamasker leidet wenn er in einem Zwinger eingesperrt ist!)?
  • Die anfallenden Kosten für Ernährung, Tierarzt, Haftpflichtversicherung, Hundesteuer usw. zu tragen?

… und falls Sie entschlossen sind einen Bergamasker-Hirtenhund in Ihre Familie aufzunehmen:

  • Überstürzen Sie nichts – Ihr Entscheid hat Konsequenzen für viele Jahre.
  • Besuchen Sie in der Schweiz nur Zuchtstätten die von der SKG kontrolliert werden;
  • So können Sie darauf vertrauen, dass die Elterntiere den Anforderungen unseres Zuchtreglements entsprechen,
  • die  Welpen eine von der FCI anerkannte Abstammungsurkunde erhalten und
  • Ihnen der Züchter auch nach dem Kauf bei Fragen oder Problemen zur Verfügung steht.